Bayerische Akademie für
Sucht- und Gesundheitsfragen

Studentische Hilfskraft

Ab sofort suchen wir

eine studentische Hilfskraft

der Studiengänge Psychologie, Public Health, Statistik, Volkswirtschaftslehre oder aus den Sozialwissenschaften

als Unterstützung für im Bereich der Glücksspielsucht und Alkoholabhängigkeit angesiedelten Projekte.

Die wöchentliche, flexible Arbeitszeit liegt bei ca. 5-10 Stunden liegen. Die Vergütung beträgt 10,23 € pro Stunde mit einem möglichen monatlichen Verdienst von bis zu 450,00 €.


Aufgaben

Zu den Aufgaben der Hilfskraft gehören die Unterstützung bei der Durchführung des Alkoholpräventionsprogrammes sowie die Mitarbeit im Rahmen glückspielbezogener sowie weiterer suchtspezifischer Projekte. Dies betrifft u.a. die Pflege verschiedener Datenbanken, die Eingabe von Daten für die wissenschaftliche Begleitforschung von Projekten sowie die Unterstützung bei der Literaturrecherche und der Erstellung und Aufbereitung wissenschaftlicher Berichte. Zu den weiteren Tätigkeitsbereichen zählen Aufgaben im Bereich der Büroorganisation sowie die Unterstützung bei der Vor-und Nachbereitung von Veranstaltungen (z.B. Erstellung von Materialien, Veranstaltungsevaluation)

Wir erwarten

  • eine engagierte, zuverlässige sowie selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • zeitliche Flexibilität
  • eine schnelle Auffassungsgabe
  • Organisationstalent
  • einen sicheren Umgang mit MS Word, Excel, PowerPoint
  • ein hohes Verantwortungsbewusstsein und Genauigkeit bei der Bearbeitung von Daten (SPSS-Vorkenntnisse sind vom Vorteil)
  • Vorkenntnisse im Umgang mit Literaturdatenbanken wie Endnote (kann u.U. nachgeschult werden)


Wir bieten

  • eine langfristige Mitarbeit
  • flexible Arbeitszeiten
  • eine Vergütung von 10,23 €/Stunde (bis zu 450,00 € im Monat)
  • eine kollegiale Atmosphäre in einem jungen Team
  • fachliche Unterstützung und die Möglichkeit, Neues zu lernen
  • einen modernen Arbeitsplatz im Herzen Münchens mit sehr guter Verkehrsanbindung an das Nah- und Fernverkehrsnetz (Nähe Hauptbahnhof)


Interesse?


Bei Interesse senden Sie uns Ihren Lebenslauf und ein kurzes Anschreiben, bitte unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins, an Frau Johanna Schmelcher (Opens window for sending emailjohanna.schmelcher@bas-muenchen.de).


Bei Fragen wenden Sie sich an:

Dr. phil. Pawel Sleczka, Magister Psychologii, Wissenschaftlicher Mitarbeiter,
E-Mail Opens window for sending emailpawel.sleczka@bas-muenchen.de, Tel.: 089.530730-20

Initiativbewerbung

Die Bayerische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen verfolgt das Ziel, die Kooperation zwischen den verschiedenen Disziplinen der Suchtforschung sowie zwischen Forschung und Praxis zu intensivieren und die Öffentlichkeit über suchtspezifische Themen und Probleme zu informieren.

Sie suchen eine interessante und vielseitige Aufgabenstellung in einem angesehenen zukunftsorientierten Umfeld? Dann engagieren Sie sich mit uns für den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Praxis!

Momentan haben wir keine vakante Stelle in unserer Geschäftsstelle zu besetzen, freuen uns aber auf Ihre aussagekräftige Initiativbewerbung als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in.

Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen (ausführlichen tabellarischen Lebenslauf und Zeugniskopien) als PDF-Dateien, unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins, per E-Mail an die E-Mail-Adresse personal@bas-muenchen.de zu.

Ihre Bewerbung wird als Vormerkung in unseren Bewerberpool aufgenommen. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung, sobald wir eine auf Sie passende Stelle anbieten können.

Die Arbeitsbedingungen der Stelle richten sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L).