Bayerische Akademie für
Sucht- und Gesundheitsfragen

Von der Instrumentalisierung des Alkohols zur Sucht

Kategorie: BAS e.V.-Veranstaltungen

Bild

Referent: Prof. Dr. Christian P. Müller, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Datum: 17.10.2017
Uhrzeit: 17:30 - 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: München
Anmeldeschluss: 13.10.2017
Kosten: 0,00 €
Zahlungsziel:
Maximale Teilnehmerzahl: 90
Verfügbare Plätze:

Alkohol wird häufig konsumiert, um damit andere Aufgaben und Probleme zu lösen. Eine solche Instrumentalisierung beobachten wir bei der Depression. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass Alkohol-Konsum paradoxerweise depressive Symptome lindern kann, indem er die Lipid-Dysregulation im Gehirn aufhebt. Dies kann aber auch zur Alkoholsucht bei depressiven Patienten führen.  

Veranstaltungsort:
Münchner AIDS-Hilfe e.V. – Tagungszentrum
Lindwurmstr. 71
80337 München

Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Ggf. können Sie sich telefonisch nachmelden.

<< Zurück