Allgemeine Veranstaltungsbedingungen

Veranstalter ist die Bayerische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen BAS Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Landwehrstr. 60-62
80336 München (im Folgenden „BAS“).

Jeder Teilnahme bei kostenlosen und kostenpflichtigen Veranstaltungen liegen diese Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen zugrunde sowie die Bedingungen des jeweiligen Vermieters der Veranstaltungsräume. Letztere sind auf Anfrage beim Veranstalter erhältlich.

Mit der Anmeldung und Teilnahme an Veranstaltungen akzeptieren Sie diese Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen.

Anmeldung

Für unsere Veranstaltungen können Sie sich direkt online im Rahmen eines Anmeldemanagements auf der Website www.bas-muenchen.de unter dem Register „Veranstaltungen“ anmelden: Bitte klicken Sie hierfür den Button "Anmelden" auf der Seite der jeweiligen Veranstaltung an. Bitte melden Sie sich immer mit Ihren vollständigen Kontaktdaten an.
Nach Ihrer Online-Anmeldung erhalten Sie innerhalb weniger Minuten eine Anmeldebestätigung per E-Mail zugeschickt. Sollten Sie keine Nachricht erhalten, prüfen Sie bitte Ihren Spam-Filter und kontaktieren Sie uns gegebenenfalls. Die BAS ist nicht verpflichtet, mehrfache Anmeldungen unter Verwendung einer E-Mail-Adresse auf Rechtsgültigkeit explizit zu prüfen.
Mit Erhalt der Ihnen per E-Mail zugehenden Anmeldebestätigung sind Sie für die Veranstaltung verbindlich angemeldet.
Bitte beachten Sie unsere Veranstaltungsbedingungen bei Rücktritt, Umbuchung oder Stornierung.
Rücktritt, Umbuchung oder Stornierung der Teilnahme an der Veranstaltung ist immer schriftlich, am besten per E-Mail an bas@bas-muenchen.de mitzuteilen. Mündliche Absagen können nicht berücksichtigt werden. Rücktritt, Umbuchung oder Stornierung der Teilnahme an einer kostenfreien Veranstaltung ist jederzeit möglich und kostenfrei. Ein Ersatzteilnehmer kann selbstverständlich benannt werden. Sollten Sie kurzfristig verhindert sein, bitten wir Sie unbedingt um eine Stornierung Ihrer Anmeldung, damit der Platz ggf. an einen Interessenten auf der Warteliste vergeben werden kann.
Bei Rücktritt von der schon gebuchten Teilnahme an einer kostenpflichtigen Veranstaltung bis 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn werden die überwiesenen Gebühren, bis auf eine Bearbeitungsgebühr von 25,00 € erstattet, sofern die Teilnahmegebühr die Bearbeitungsgebühr übersteigt. Ab 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn kann keine Rückerstattung mehr geleistet werden. Der Platz kann aber jederzeit an eine andere Person abgetreten werden.Über die Annahme der Anmeldungen von Teilnehmern entscheidet die BAS. Ein rechtsgültiger Anspruch auf Teilnahme besteht nicht, da wir uns in Ausnahmefällen das Recht vorbehalten, die Teilnahmemöglichkeit auszuschließen. In Ausnahmefällen können Sie sich unter Angabe Ihrer vollständigen Kontaktdaten auch per E-Mail anmelden.

Warteliste

Sollte eine Veranstaltung ausgebucht sein, können Sie sich auf der Anmeldeseite der Veranstaltung über die Funktion „Warteliste“ registrieren bzw. anmelden. Sollte ein Platz frei werden, werden Sie umgehend informiert.

Workshops

Bei Veranstaltungen mit Workshops können Sie im Rahmen Ihrer Online-Anmeldung direkt Ihre/n Wunsch-Workshop(s) auswählen. Bitte geben Sie dabei unbedingt auch noch eine Alternative an für den Fall, dass Ihr Wunsch-Workshop bereits ausgebucht sein sollte.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an einem bestimmten Workshop nicht garantiert werden kann. Die genaue Zuteilung erfahren Sie am Anmeldestand vor Ort.

Kooperationsveranstaltungen

Bei Kooperationsveranstaltungen, bei denen das Anmeldemanagement nicht bei der BAS liegt, werden die bei der BAS angegebenen Adressdaten aus organisatorischen Gründen an den entsprechenden Kooperationspartner weitergegeben. Wir verweisen hier auf die aktuell gültige Datenschutzerklärung der BAS.

Kostenpflichtige Veranstaltungen

Für einige unserer Veranstaltungen wird eine Unkostenpauschale bzw. Teilnahmegebühr erhoben.
Die Höhe variiert je nach Art und Dauer der Veranstaltung und wird bei der jeweiligen Veranstaltungsankündigung sowie auf Ihrer Anmeldebestätigung ausgewiesen.

Bitte überweisen Sie den mit der Anmeldebestätigung angeforderten Unkostenbeitrag bzw. die Teilnahmegebühr bis zu dem angegegebenen Zahlungsziel an die dort aufgeführte Bankverbindung und geben Sie dabei unbedingt

an.

Bitte beachten Sie: Mit Ihrer Anmeldung zu der Veranstaltung, die verbindlich ist, verpflichten Sie sich zur rechtzeitigen Bezahlung des Unkostenbeitrags bzw. der Teilnahmegebühr. 

Eine Barzahlung vor Ort ist nur in Ausnahmefällen und nach Absprache möglich.

Stornierung/Abmeldung

Umbuchungen und Stornierungen durch Teilnehmer einer kostenfreien Veranstaltung sind jederzeit möglich und kostenfrei. Ein Ersatzteilnehmer kann selbstverständlich benannt werden. Sollten Sie kurzfristig verhindert sein, bitten wir Sie unbedingt um eine Stornierung Ihrer Anmeldung, damit der Platz ggf. an einen Interessenten auf der Warteliste vergeben werden kann. Bei Rücktritt von der schon gebuchten Teilnahme an einer kostenpflichtigen Veranstaltung bis 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn werden die überwiesenen Gebühren vollständig erstattet (eine Bearbeitungsgebühr von 25 € wird einbehalten), sofern die Gebühr die Bearbeitungsgebühr übersteigt. Ab 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn kann keine Rückerstattung mehr geleistet werden. Der Platz kann aber jederzeit an eine andere Person abgetreten werden.

Ermäßigung Vollzeitstudierende

Bei kostenpflichtigen Veranstaltungen erhalten Vollzeitstudierende eine Ermäßigung von
50 %; ein gültiger Studentenausweis muss am Anmeldestand vor Ort vorgezeigt werden.

Zahlungsbestätigung

Für den Besuch unserer Veranstaltungen erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung per E-Mail. In die Teilnahmebescheinigung ist eine Bestätigung über die Zahlung des Unkostenbeitrages bzw. der Teilnahmegebühr integriert.

Sollten Sie eine gesonderte Bestätigung benötigen, so kann diese per E-Mail an bas@bas-muenchen.de angefordert werden.

Kündigung/Stornierung durch die BAS

Die BAS ist berechtigt, die Veranstaltung, auch nach erfolgter Anmeldebestätigung, eventuell auch kurzfristig abzusagen, wenn die Durchführung der Veranstaltung wegen einer absehbar geringen Teilnehmerbeteiligung für BAS nicht von Interesse ist. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers gegen die BAS sind ausgeschlossen, insbesondere besteht kein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall.

Leistungen

Die in der Veranstaltungsbeschreibung für den/die Veranstaltungstag/e genannten Leistungen sind kostenfrei, außer es handelt sich um eine explizit kostenpflichtig beschriebene Veranstaltung.

Der Veranstalter nutzt gegebenenfalls Veranstaltungsräume aufgrund eines Mietvertrages oder per Absprache mit dem Besitzer der Veranstaltungsräume.

Alle Veranstaltungen werden mit größtmöglicher Sorgfalt vorbereitet und durchgeführt. Ein Weiterbildungserfolg ist jedoch nicht geschuldet.

Aufwendungen eines Teilnehmers, die durch An- und Abreise, Unterkunft oder Transfer am Veranstaltungsort entstehen, sind von diesem selbst zu tragen.

Organisation

Programmänderungen, Veranstaltungsverlegungen und –absagen, Abweichungen in der Durchführung

Die Veranstaltungen werden grundsätzlich mit den in der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung angegebenen Form und Inhalten durchgeführt. Änderungen, die sich aufgrund von Aktualisierungen oder Weiterentwicklungen der Veranstaltungen oder aus organisatorischen Gründen ergeben, bleiben vorbehalten.

Die BAS behält sich das Recht vor, die gesamte Veranstaltung oder einzelne Teile räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder auch abzusagen. Für ausgefallene Vorträge innerhalb einer Veranstaltung oder Änderungen im Programm erfolgt keine, auch keine anteilmäßige, Erstattung von Teilnahmegebühren. Sollte die gesamte Veranstaltung nicht stattfinden können, erhalten die Teilnehmer bereits gezahlte Teilnehmergebühren zurück, sofern der Betrag 15,00 € übersteigt.

Weitere Ansprüche bestehen nicht.

Copyright und Urheberrecht von Veranstaltungsmaterialien/Seminarunterlagen

Alle zur Verfügung gestellten Materialien, einschließlich ggf. den Teilnehmern auf Datenträgern überlassene oder über das Internet zugänglich gemachte Materialien und Wissensprodukte, dienen ausschließlich dem persönlichen Gebrauch des Teilnehmers. Die Rechte an den Materialien und all ihren Teilen, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung, behält sich die BAS (bzw. deren Lizenzgeber) vor. Kein Teil der Materialien darf, gleich zu welchem Zweck, von Dritten ohne schriftliche Genehmigung durch die BAS reproduziert, vervielfältigt und unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet oder verbreitet werden.

Präsentationen als Download

Die BAS kann im Anschluss an die Veranstaltung die Präsentation/en als Download zur Verfügung stellen, insofern diese von den jeweiligen Referent/innen zur Verfügung gestellt und freigegeben werden. Diese stehen im Menü auf der Website www.bas-muenchen.de unter Nachlese bzw. Nachlese Glücksspiel zur Verfügung.

Bild- und Tonaufnahmen

Die BAS ist berechtigt, Fotografien, Zeichnungen sowie Videoaufnahmen vom Geschehen und Teilnehmern anfertigen zu lassen und für Marketingzwecke zu verwenden. Der/die Teilnehmer/in erklärt, soweit erforderlich, hiermit sein/ihr Einverständnis. Gleiches gilt für Aufnahmen, die Presse und/oder Fernsehen mit Zustimmung von der BAS anfertigen. Teilnehmer sind nicht berechtigt, Ton- oder Videoaufnahmen vom Veranstaltungsgeschehen oder von Teilnehmern anzufertigen.

Evaluation der Veranstaltung

Grundsätzlich führt die BAS zur Qualitätssicherung bei jeder Veranstaltung eine Evaluation durch. Den Evaluationsbogen erhalten Sie jeweils am Anmeldestand vor Ort.

Da wir auf Ihre Rückmeldungen für die weitere Planung angewiesen sind, bitten wir Sie herzlich um Ihre Mithilfe!

Themenwünsche

Gerne nehmen wir Ihre Themenwünsche und Anregungen für künftige Veranstaltungen entgegen. Sie können uns diese bspw. per E-Mail an bas@bas-muenchen.de senden oder sie auf dem Evaluationsbogen einer besuchten Veranstaltung vermerken.

Haftung

Für Verluste, Unfälle oder Schäden, gleich welchen Ursprungs und Umfangs, an Personen und/oder Sachgegenständen haftet die BAS nicht. Die BAS haftet auch nicht für Schäden, die von Dritten (z.B. Aussteller, Referenten oder Teilnehmer) verursacht werden. Die Teilnehmer nehmen auf eigene Verantwortung an der Veranstaltung und den begleitenden Workshops teil.

Soweit gesetzlich zulässig sind Haftungsansprüche gegen die BAS ausgeschlossen.

Datenschutz

Teilnehmer, die sich für eine von der BAS selbst oder in Kooperation durchgeführte Veranstaltung anmelden, sind zur Angabe von personenbezogenen Daten verpflichtet. Die Nutzung und Verwendung und Löschung der Daten sind in der aktuell gültigen Datenschutzerklärung der BAS beschrieben.

Der Herausgabe von personenbezogenen Daten an staatliche Institutionen wird der BAS im Falle eines Gerichtsbeschlusses oder durch andere gesetzliche Aufforderungen nachkommen.

Sonstige Regelungen/Gültigkeit

Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die aus diesem Vertragsverhältnis entstehen, ist München. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Die Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen sind gültig ab 17.11.2015.

Ausdrucken