HaLT in Bayern

Die BAS als zentrale Koordinationsstelle der HaLT-Implementierung in Bayern 

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat die Bayerische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen beauftragt, die Koordination und Begleitung der bayernweiten Implementierung des Alkoholpräventionsprojektes HaLT für Kinder und Jugendliche zu übernehmen.

Die Koordinationsstelle der BAS steht allen am HaLT-Projekt Interessierten und den Akteuren mit fachlicher Beratung zur Seite und bietet neben allgemeinen Informationen zu HaLT und zu Anträgen auch projektspezifische Fortbildungsveranstaltungen und Unterstützung bei der Evaluierung des Präventionsprojektes an. Die strategische Gesamtplanung wird durch den Leiter des STAF und Mitglied des BAS e.V. übernommen, der in seiner beratenden Funktion die Projektkoordinatoren seitens der BAS Unternehmergesellschaft in der konzeptionellen Planung, Repräsentation und Qualitätssicherung des Projektes unterstützt.

Informationen zum Projekt  
Das alkoholspezifische Präventionsprojekt HaLT (‚Hart am Limit‘) bietet Interventionsmöglichkeiten im Zusammenhang mit Rauschtrinken von Kindern und Jugendlichen. Das Projekt sensibilisiert Jugendliche mit Beratungs- und Präventionsangeboten für die Folgen riskanten Alkoholkonsums. Zugleich zielt es auf Verantwortliche in der Kommune, geeignete Maßnahmen in der Alkoholprävention zu ergreifen und auf die Einhaltung des Jugendschutzes zu achten. Das Projekt HaLT in Bayern ist somit ein wichtiger Baustein gegen das zunehmend exzessive und riskante Trinkverhalten Jugendlicher.

Weitere Informationen zu HaLT in Bayern allgemein, den Standorten, HaLT-spezifischen Veranstaltungen und einer Vielzahl von Materialien finden Sie auf der Website: www.halt-in-bayern.de  

Ihre Ansprechpartner:

Dipl.-Psych. Annalena Koytek
Projektleitung

Tel.: 089-530 730 - 15
Mo. - Mi. jeweils 09:00 - 12:00 Uhr
E-Mail: annalena.koytek@bas-muenchen.de


Sabine Härtl
Soziologin, Sozialpädagogin
Projektmonitoring

Tel.: 089. 530 730 - 20
Fax: 089. 530 730 - 19
E-Mail: sabine.haertl@bas-muenchen.de