Bitte warten,
Daten werden gesendet...

Terminverschiebung!!! Online-Vortrag: Online-Kaufsucht – Forschungsstand und klinische Implikationen

Kategorie: BAS-Vortragsreihe

Referentin: Prof. Dr. med. Dr. phil. Astrid Müller, Medizinische Hochschule Hannover, Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie

Datum: 28.09.2022 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Anmeldeschluss: 27.09.2022
Kosten: 0,00 €
Zahlungsziel:
Maximale Teilnehmerzahl: 300
Verfügbare Plätze:

Der ursprügliche Termin am 29.09.2022 entfällt leider wg. Erkrankung!

Wir bemühen uns um einen Ersatztermin und werden diesen in Kürze hier veröffentlichen!

 


Mit der Zunahme des Online-Handels ist auch ein Anstieg der Online-Kaufsucht zu beobachten. Basierend auf ersten Studien zur Rolle materieller Werteorientierung und Identitätssuche sowie zu reizinduzierten Cravingreaktionen, Belohnungssensitivität und unvorteilhaftem Entscheidungsverhalten wird davon ausgegangen, dass sich die digitale Form der Kaufsucht bezüglich dieser Aspekte kaum von der analogen Form unterscheidet. Allerdings sind bei der Online-Kaufsucht noch internetspezifische Faktoren bedeutsam. Dazu gehören neben den Besonderheiten des E-Commerce (z. B. Anonymität, Verfügbarkeit) und E-Marketing (z. B. personalisierte Werbung) vor allem die persönlichen (z. B. identitätsstiftenden) Internetnutzungsmotive, die zur Entwicklung und Aufrechterhaltung von exzessivem Online-Shopping beitragen. Der Beitrag adressiert psychische Mechanismen von Online-Kaufsucht und mögliche klinische Implikationen.

Die Veranstaltung findet Online über die Plattform "Zoom" statt. Die Einwahldaten werden Ihnen spätestens einen Tag vor dem Online-Vortrag übermittelt.

Weitere Informationen zur Vortragsreihe 2022 finden Sie in unserem Vortragsflyer (Download).

Teilnahmegebühr: keine

Gerne können Sie den Veranstaltungshinweis auch an Interessierte aus Ihrem beruflichen Umfeld weitergeben!

 

Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Ggf. können Sie sich telefonisch nachmelden.

<< Zurück