Bitte warten,
Daten werden gesendet...

BAS-Expertenreihe „Gesundheit kompakt“

Kategorie: BAS-Veranstaltungen

Nightlife – Kultur, Entspannung oder Exzess?

Konsumformen und Konsumfolgen

Datum: 25.03.2020
Uhrzeit: 12:30 - 16:45 Uhr
Veranstaltungsort: München
Anmeldeschluss: 11.03.2020
Kosten: 60,00 €
Zahlungsziel: 18.03.2020
Maximale Teilnehmerzahl: 150
Verfügbare Plätze:

Nächtliches Ausgehen, Clubbesuche und ausgelassene Partys sind meistens untrennbar mit dem Konsum psychoaktiver Substanzen incl. Alkohol verbunden. Mit dieser Vortragsveranstaltung wollen wir uns deshalb einen Überblick verschaffen, welche Rolle der Substanzkonsum im Nachtleben spielt und mit welchem Plan Drogengebrauchende die Substanzen einsetzen. Selbstverständlich erfahren Sie auch etwas über die Verbreitung der Substanzen – europaweit und regional. Weiterhin suchen wir Antworten auf die Frage, ob und in welchem Umfang Gewalt besonders nachts ausgeübt wird, wenn Alkohol und Drogen beim Feiern im Spiel sind.
Nach der Kaffeepause bekommen Sie einen praktischen Einblick in präventive Aktivitäten, wenn Mitarbeitende der Suchthilfe nachts in der Partyszene unterwegs sind. Und abschließend soll das Aufgabenspektrum und die damit verbundenen Ziele von Nachtbeauftragten vorgestellt werden. In Zürich oder auch in Amsterdam gibt es ein derartiges Konzept schon einige Jahre, in Mannheim wurde im August 2018 der erste Nachtbürgermeister Deutschlands eingestellt. Auch in München gibt es einen entsprechenden Stadtratsbeschluss und die Stellenbesetzung für die Fachstelle Moderation der Nacht (MoNa) läuft aktuell.
Nach jedem Beitrag sind ein paar Minuten für Ihre Rückfragen und Diskussionsbeiträge eingeplant. Wir freuen uns auf Ihren Input und auf eine spannende Tagung.

Veranstaltungsort:
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, KUM, LMU München
Hörsaal
Nußbaumstr. 7
80336 München

Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie hier: Programmflyer

Kostenpflichtig Anmelden

<< Zurück