Bitte warten,
Daten werden gesendet...

Hybride Fachtagung Kindheit und familiäre Suchtbelastung – Aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis (Präsenz-Teilnahme)

Kategorie: BAS-Veranstaltungen

Fachveranstaltung

Datum: 23.06.2022 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: München
Anmeldeschluss: 21.06.2022
Kosten: 80,00 €
Zahlungsziel: 21.06.2022
Maximale Teilnehmerzahl: 55
Verfügbare Plätze:

Aktuellen Schätzungen zufolge leben etwa 11 % bis 20 % der Kinder und Jugendlichen in Deutschland in einem Haushalt zusammen mit mindestens einem/r Erwachsenen mit einer Substanzkonsumstörung. Zumeist handelt es sich hierbei um Tabakkonsum, gefolgt vom Konsum von Alkohol und illegalen Substanzen (Kraus et al., 2021).

Im Rahmen der Fachtagung werden die Risiken für diese (ungeborenen) Kinder beleuchtet. Außerdem wird es um die Hilfen in der Praxis gehen, von Versorgungsstrukturen über rechtliche Aspekte bis hin zur Perspektive der Kinder und Jugendlichen in suchtbelasteten Familien. Ausgewiesene Expertinnen gehen zudem auf Runde Tische in Nürnberg und Round Tables in München sowie das Projekt "Schulterschluss" ein.

Mit unserer Fachtagung möchten wir uns insbesondere an alle diejenigen unter Ihnen wenden, die mit suchtbelasteten Familien arbeiten.

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie in unserem Programmflyer.

Veranstaltungsort
Hansa-Haus
Brienner Str. 39
80333 München

Die Fachtagung findet hybrid statt. Mit dieser Anmeldung nehmen Sie VOR ORT in München an der Veranstaltung teil!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Ggf. können Sie sich telefonisch nachmelden.

<< Zurück