HaLT-Schulungsmodul Sofortintervention (Brückengespräch)

Kategorie: HaLT in Bayern

Bild

Referenten:

Siegfried Gift, Condrobs easycontact München & Annalena Koytek, BAS München

Datum: 28.02.2019
Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Nürnberg
Anmeldeschluss: 20.02.2019
Kosten: 0,00 €
Zahlungsziel:
Maximale Teilnehmerzahl: 16
Verfügbare Plätze:

Zielsetzung der Schulung ist die Optimierung der Gesprächsstrategie in der Akutsituation im Krankenhaus sowohl durch theoretische Aspekte als auch durch konkrete praktische Übungen. Das Seminar orientiert sich an den bestehenden Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Durchführung der Kurzintervention am Krankenbett und ist deshalb auch für neue Kolleginnen und Kollegen geeignet.
Damit bietet sich die Möglichkeit, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der jeweiligen HaLT-Teams für die Kurzintervention im Krankenhaus fortzubilden. Aus gegebenem Anlass möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass die Rahmen- bzw. Fördervereinbarungen mit den Krankenkassen vorgeben, dass alle HaLT-Mitarbeiter/-innen geschult sind. Dies ist Voraussetzung für die Abrechnung mit den Krankenkassen.
 
Inhalte der Schulung „Sofortintervention (Brückengespräch)“ sind u.a.:   

•    Bedeutung und Evidenz der Sofortintervention (Brückengespräch)
•    Theoretische Grundlagen (Screening-Instrumente, Elemente des Motivational Interviewing, Interventionssteuerung)
•    Zielvariation und Klientenorientierung in der Gesprächsgestaltung
•    Praktisches Üben von Gesprächstechniken, u.a. mit Fallbeispielen
•    Motivation zum Risiko-Check
 
Es freut uns sehr, dass wir mit Herrn Dipl.-Soz. Päd. [FH] Siegfried Gift von Condrobs e.V., München wieder einen ausgesprochen erfahrenen und schulungsversierten Praktiker als Referenten gewinnen konnten. Aufgrund der praktischen Übungen während des Seminars haben wir die Teilnehmerzahl auf 16 Personen begrenzt.

Veranstaltungsort:
Rathaus Nürnberg
Zimmer 9 (Zwischengeschoss)
Rathausplatz 2
90403 Nürnberg

Das aktuelle Programm finden Sie hier.

Hinweis:
Eine Teilnahmemöglichkeit besteht grundsätzlich nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Netzwerkes HaLT in Bayern.
 

Anmelden

<< Zurück