Bitte warten,
Daten werden gesendet...

Aufbauschulung: Traumasensible Beratung und Behandlung im Glücksspielbereich - Nürnberg

Kategorie: Glücksspiel

Bild

Mit Dipl.-Psych. Susanne Klein und M.Sc. Sebastian Müller, Caritas Landsberg

Datum: 22.09.2022 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Nürnberg
Anmeldeschluss: 28.09.2022
Kosten: 0,00 €
Zahlungsziel:
Maximale Teilnehmerzahl: 40
Verfügbare Plätze:

Viele Spielerinnen und Spieler haben traumatische Erfahrungen gemacht. Ca. 15% aller Betroffenen erfüllen die Kriterien für eine PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung). Traumatisierungen sollten in der Arbeit mit Glücksspielsüchtigen deshalb unbedingt berücksichtigt werden.

Die Schulung geht auf folgenden Fragestellungen ein:

  • Wie können traumatische Erfahrungen im Rahmen einer Glücksspielberatung aufgegriffen und erkannt werden?
  • Welche Methoden können zum Einsatz kommen?
  • Wann sollten diese Anwendung finden?

Weitere Informationen zum Programm finden Sie in unserem Flyer.

Veranstaltungsort: Tagungshaus Caritas-Pirckheimer-Haus, Königstraße 64, 90402 Nürnberg

Anfahrt: https://www.cph-nuernberg.de/services/kontakt-anfahrt

Hinweise:

  • Voraussetzung für die Teilnahme ist der vorherige Besuch der Basisschulung oder nachweislich indentisches Vorwissen in der Thematik.
  • Zielgruppe der Schulung sind Vertreter/innen des Suchthilfesystems und der Selbsthilfe (u.a. Beratungsstellen, Kliniken, Arztpraxen, Jugendämter, Schuldner- und Insolvenzberatungen, Präventionseinrichtungen sowie Betriebliche Suchtprävention) und alle, die vorrangig in der Beratung von Betroffenen und deren Angehörigen tätig sind.
     
Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Ggf. können Sie sich telefonisch nachmelden.

<< Zurück