Bitte warten,
Daten werden gesendet...

Selbstkontrolle – Ein Passepartout für Erfolg im Leben?

Kategorie: BAS-Vortragsreihe

Referent: Prof. Dr. Malte Friese, Arbeitseinheit Sozialpsychologie, Fachrichtung Psychologie, Universität des Saarlandes

Datum: 15.07.2020
Uhrzeit: 17:30 - 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: München
Anmeldeschluss: 08.07.2020
Kosten: 0,00 €
Zahlungsziel:
Maximale Teilnehmerzahl: 60
Verfügbare Plätze:

Personen mit hoher Selbstkontrolle sind in vielen Bereichen des Lebens erfolgreicher als andere: Sie haben weniger Probleme, ihr Ess- und Trinkverhalten zu regulieren, sind gesünder, haben stabilere soziale Beziehungen und werden weniger häufig delinquent. Dieser Vortrag widmet sich in zwei Teilen aktueller Selbstkontrollforschung. Der erste Teil beleuchtet, welche Bedeutung Selbstkontrolle für Erfolg im Leben hat, was Personen mit hoher Selbstkontrolle in ihrem Alltag anders machen und wie man Selbstkontrolle stärken kann. Der zweite Teil widmet sich auf einer Meta-Ebene dem empirischen Forschungsprozess. Am Beispiel eines prominenten Phänomens aus der Selbstkontrollforschung, das nach großer Aufmerksamkeit in jüngerer Zeit zunehmend in Frage gestellt wird, beleuchtet dieser Teil die Frage, ob und wie Forschung sich selber korrigiert und wie gute Forschung gestaltet sein sollte, um möglichst belastbare Ergebnisse zu erhalten.

Veranstaltungsort:
wird noch bekannt gegeben

Teilnahmegebühr:
keine

Den Programmflyer der BAS-Vortragsreihe 2020 finden Sie hier (Download).

Gerne können Sie ihn auch an Interessierte aus Ihrem beruflichen Umfeld weitergeben!

Anmelden

<< Zurück