Bitte warten,
Daten werden gesendet...

Online-Vortrag: Take-Home Naloxon für Opioidabhängige: Was macht Sinn?

Kategorie: BAS-Vortragsreihe

Referentin: Heike Wodarz-von Essen, M.Sc. Psychologie

Datum: 09.02.2022 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Livestream
Anmeldeschluss: 07.03.2022
Kosten: 0,00 €
Zahlungsziel:
Maximale Teilnehmerzahl: 250
Verfügbare Plätze:

Die Zahl der Drogentoten verharrt auf hohem Niveau, bei mind. 2/3 wurden Opioide als todesursächlich identifiziert. Naloxon, ein rezeptpflichtiges spezifisches Antidot, ist seit September 2018 zur nasalen Anwendung zugelassen. Bei sehr einfacher Verabreichung lässt sich Im günstigsten Fall innerhalb von Minuten die lebensbedrohliche Ateminsuffizienz beheben. Das bayerische Take-home Naloxon (THN) Modellprojekt hat evaluiert unter welchen Bedingungen THN medizinisch sicher, effektiv und rechtssicher als fester Bestandteil der Drogenhilfe weiterentwickelt werden kann. Das Modellprojekt wurde von 2018-2021 in 5 Modellregionen Bayerns durchgeführt, es konnten über 550 TeilnehmerInnen eingeschlossen werden.

Im Vortrag werden der aktuelle Stand des Wissens zum sinnvollen Einsatz von THN als Baustein zur Schadensvermeidung ebenso wie spezifische Besonderheiten der zielgruppenadaptierten Schulungen dargestellt. Daneben werden wichtige Ergebnisse des THN Modellprojektes berichtet.

Die Veranstaltung findet Online über die Plattform "Zoom" statt. Die Einwahldaten werden Ihnen spätestens einen Tag vor dem Online-Vortrag übermittelt.

Weitere Informationen zur Vortragsreihe 2022 finden Sie in unserem Vortragsflyer in Kürze hier zum Download bereit.

Teilnahmegebühr:
keine

Gerne können Sie den Veranstaltungshinweis auch an Interessierte aus Ihrem beruflichen Umfeld weitergeben!

 

Anmelden

<< Zurück