Bitte warten,
Daten werden gesendet...

Wichtige Hinweise zu BAS-Präsenzveranstaltungen unter Coronavirus SARS-CoV-2-Bedingungen


Bitte beachten Sie im Rahmen Ihres Besuchs unserer BAS-Veranstaltungen die empfohlenen gängigen Vorsichts- und Präventivmaßnahmen gegen Infektionskrankheiten sowie unsere weiteren Hinweise:
Im folgenden Aufklappmenü erhalten Sie alle relevanten Informationen und Bedingungen zu unseren Veranstaltungen. Klicken Sie dafür einfach auf eins der angezeigten Themen.

Veranstalter ist die Bayerische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen BAS Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), Landwehrstr. 60-62, 80336 München (im Folgenden „BAS“ genannt).

Mit der Anmeldung und Teilnahme an kostenlosen und kostenpflichtigen BAS-Veranstaltungen akzeptieren Sie die Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen, die Hinweise zu BAS-Präsenzveranstaltungen unter Coronavirus SARS-CoV-2-Bedingungen sowie die Bedingungen des jeweiligen Vermieters der Veranstaltungsräume.
Letztere sind auf Anfrage beim Veranstalter erhältlich.

Hinweis:
„Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie in unserem Impressum. Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an dem Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen.“

Download

/

Aktuelle spezifische Regelungen des Schutz- und Hygienekonzeptes der BAS

Wir möchten alle Teilnehmenden darauf hinweisen, dass die Regelungen des Schutz- und Hygienekonzeptes des Veranstalters (BAS) einzuhalten sind und dass Teilnehmende bei Zuwiderhandlung von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

Abstandsregelung


Wir möchten Sie bitten, die allgemein gültige Abstandsregelung von 1,5 Meter einzuhalten. Um diese auch in den Veranstaltungsräumen gewährleisten zu können, haben wir unsere Platzanzahl reduziert.
Bitte verbleiben Sie auch in den Pausen möglichst auf Ihrem Platz. Sollten Sie nach draußen gehen, möchten wir Sie darauf verweisen, dort eigenständig die 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen, wo immer möglich, einzuhalten. Bitte nehmen Sie Ihre Jacken, Mäntel und sonstigen Gegenstände mit zu Ihrem Platz und verzichten Sie auf die Garderobennutzung.

Allgemeine Veranstaltungsbedingungen der BAS


Bitte beachten Sie auch unsere geltenden Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen unter:

https://www.bas-muenchen.de/veranstaltungen/avb.html

Maskenpflicht


Es gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für Mitarbeitende, Teilnehmende und sonstige Mitwirkende im gesamten Gebäude der Veranstaltung und somit auch beim Einlass in die Veranstaltungsräumlichkeiten, bei ihrem Verlassen sowie beim Besuch der Sanitäranlagen.
Bitte halten Sie jederzeit zusätzlich den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 Meter ein (s.u.). Wenngleich wir generell das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung empfehlen, sind Sie, sobald Sie Ihren Sitzplatz eingenommen haben, nicht mehr grundsätzlich verpflichtet, eine Maske zu tragen. In Abhängigkeit von der Veranstaltungsart, den räumlichen Gegebenheiten und den Lüftungsmöglichkeiten vor Ort behalten wir uns jedoch Abweichungen von dieser Regelung vor.

Desinfektionsspender


Vor den Veranstaltungsräumen stehen Desinfektionsspender zur Verfügung, um stets für maximale Hygiene sorgen zu können.

Vor dem Eintreten in die Veranstaltungsräume sind die Hände zu desinfizieren.

Hygieneregeln


Bitte beachten Sie die allgemein gültigen Hygieneregeln:

https://www.kbv.de/media/sp/Poster_10_Hygienetipps.pdf

Ausschluss von Personen


Vom Besuch der Veranstaltung ausgeschlossen sind Personen, die in den letzten 14 Tagen wissentlich Kontakt zu einem bestätigten an COVID-19-Erkrankten hatten oder sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder unspezifische Allgemeinsymptome oder respiratorische, d.h. die Atmung betreffende Symptome jeglicher Schwere, sowie Geschmacks- und Geruchsstörungen aufweisen. 

Bitte beachten Sie auch, dass wir nur vorab für die Veranstaltung angemeldeten beziehungsweise registrierten Personen vor Ort Zutritt gewähren können.

Erhebung personenbezogener Daten im Kontext der Registrierung zur Veranstaltung


Bitte beachten Sie, dass wir bei Präsenzveranstaltungen neben den üblichen personenbezogenen Daten auch Ihre Telefonnummer oder Mobilfunknummer erheben. Diese werden im Rahmen der Registrierungspflicht zur Kontaktnachverfolgung im Falle von COVID-19-Infektionen benötigt. Für die Aufbewahrung und Speicherung der Daten gilt unsere aktuelle Datenschutzerklärung.

Verpflegung


Wir bitten um Verständnis, dass unter den aktuellen Rahmenbedingungen einer Pandemie und den erhöhten Hygiene-Anforderungen kein Catering angeboten werden kann. Demzufolge möchten wir Sie herzlich bitten, sich in den Pausen respektive während der Veranstaltungszeit selbst zu verpflegen.

Rücktritt


Sollten Sie für eine gebührenfreie Veranstaltung registriert sein, aber nicht teilnehmen können, ist eine Stornierung jederzeit kostenfrei möglich. Auch wenn Sie kurzfristig verhindert sein sollten, bitten wir Sie unbedingt um Stornierung Ihrer Anmeldung, damit der Platz gegebenenfalls an eine interessierte Person auf der Warteliste vergeben werden kann. Alternativ kann der Platz an eine andere von Ihnen bestimmte Person abgetreten werden.

Bei Rücktritt von der bereits gebuchten Teilnahme an einer gebührenpflichtigen Veranstaltung bis 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn werden die überwiesenen Gebühren bis auf eine Bearbeitungsgebühr von 25,00 € erstattet, sofern die Teilnahmegebühr die Bearbeitungsgebühr übersteigt. Ab 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn ist keine Rückerstattung mehr möglich. Der Platz kann aber jederzeit an eine andere Person abgetreten werden.

Für den Fall, dass Sie eine Ersatzperson für die Teilnahme an der Veranstaltung benennen möchten, ist es zum einen erforderlich, dass Sie uns im Vorfeld der Veranstaltung darüber schriftlich an
bas@bas-muenchen.de in Kenntnis setzen. Zum anderen ist es unerlässlich, dass sich die Person, die den Platz einnehmen wird, registriert beziehungsweise der BAS alle erforderlichen Kontaktdaten (auch für eine Kontaktnachverfolgung im Infektionsfalle) vor Veranstaltungsbeginn übermittelt.

Programmänderungen, Veranstaltungsverlegungen und -absagen, Abweichungen im Format und der Durchführung


Die Veranstaltungen werden grundsätzlich mit den in der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung angegebenen Form und Inhalten durchgeführt. Änderungen, die sich aufgrund von Aktualisierungen oder Weiterentwicklungen der Veranstaltungen, aus organisatorischen oder pandemiebezogenen Gründen respektive behördlichen Auflagen ergeben, bleiben vorbehalten.

Die BAS behält sich das Recht vor, die gesamte Veranstaltung oder einzelne Teile räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, anzupassen oder auch abzusagen. Ferner können Anpassungen des Formats (z.B. Angebot einer Online-Veranstaltung anstelle einer Präsenzveranstaltung) erforderlich werden.

Für ausgefallene Vorträge innerhalb einer Veranstaltung oder Änderungen im Programm erfolgt keine, auch keine anteilmäßige, Erstattung von Teilnahmegebühren.

Sollte die gesamte Veranstaltung nicht stattfinden können, erhalten die Teilnehmer bereits gezahlte Teilnehmergebühren zurück, sofern der Betrag 15,00 € übersteigt.

Corona-Warn-App


Die Nutzung der von der Bundesregierung offiziell erstellten Corona-Warn-App wird empfohlen:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/leichte-sprache/corona-warn-app/corona-warn-app-herunterladen-1760050

Weiterführende Hinweise zum neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2


Wichtige Informationen, u.a. zu Schutzmaßnahmen, finden Sie auf den Seiten des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege (StMGP):

https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/

Rechtsverordnungen


Bitte beachten Sie, dass zum Veranstaltungszeitpunkt die jeweils geltenden Rechtsverordnungen zum neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 für unsere Veranstaltungen maßgeblich sind:
https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen/

Fragen?


Sollten Sie Fragen zu unseren Fachveranstaltungen und deren Modalitäten unter Pandemiebedingungen haben, wenden Sie sich bitte telefonisch an +49 (0)89 530 730 – 0 oder per E-Mail an bas@bas-muenchen.de.