LSG-Basisschulung: Grundlagen der Glücksspielsucht - Online 5.03.2024 -AUSGEBUCHT

LSG-Basisschulung: Grundlagen der Glücksspielsucht - Online 5.03.2024 -AUSGEBUCHT

5. März 2024    
9:30 - 12:30
AUSGEBUCHT - In unserer Basisschulung vermitteln wir Ihnen grundlegende und an den Bedürfnissen der Praxis orientierte Einblicke in das Thema Glücksspielsucht.
HaLT Fallbesprechung für reaktive Fachkräfte - 20.03.2024 - Online

HaLT Fallbesprechung für reaktive Fachkräfte - 20.03.2024 - Online

20. März 2024    
10:00 - 12:00
0,00 €
Gerade die HaLT reaktiv Fachkräfte vor Ort sind im Rahmen der HaLT-Sofortintervention bzw. -Elternintervention immer wieder mit besonders herausfordernden Fällen konfrontiert. Um Ihnen dabei beratend zur Seite zu stehen, gibt es nun erstmals die Möglichkeit besonders schwierige Situationen in Zusammenarbeit mit einer besonders erfahrenen HaLT-reaktiv-Fachkraft in einer webbasierten HaLT-Fallbesprechung zu analysieren und gemeinsam mit anderen Fachkollegen individuelle Lösungsstrategien zu entwickeln. Die Veranstaltung steht allen interessierten HaLT Fachkräften im reaktiven Projektteil offen. Hinweis: Eine Teilnahmemöglichkeit besteht grundsätzlich nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Netzwerkes HaLT in Bayern!
Online-Vortrag: Psychedelika-gestützte Psychotherapie zur Behandlung von Suchterkrankungen

Online-Vortrag: Psychedelika-gestützte Psychotherapie zur Behandlung von Suchterkrankungen

20. März 2024    
17:30 - 19:00
0,00 €
Die therapeutische Anwendung psychedelischer Substanzen zur Behandlung von psychischen Erkrankungen erfährt als mögliche Behandlungsmethode zunehmende Aufmerksamkeit: Substanzen wie Psilocybin und LSD zeigen dabei vielversprechende Ergebnisse in der Behandlung von Depressionen, PTBS, Angststörungen und auch Suchterkrankungen. Die psychedelika-gestützte Psychotherapie kombiniert diese Substanzen mit psychotherapeutischen Techniken, um schnelle und tiefgreifende Bewusstseinsveränderungen zu erreichen. Die psychedelischen Erfahrungen können dabei möglicherweise universale psychotherapeutische Wirkmechanismen anstoßen und als Inkubatoren für neues Lösungsdenken und -handeln dienen. Ungeklärt ist unter anderem bislang, ob diese Erfahrungen tatsächlich notwendig für den therapeutischen Effekt sind und welche Dosierungen ausreichen, um auf die psychotherapeutischen Prozesse einzuwirken.
23. Suchtforum in Bayern (Kooperationsveranstaltung)

23. Suchtforum in Bayern (Kooperationsveranstaltung)

10. April 2024    
13:00 - 17:15
Im Rahmen des 23. Suchtforums in Bayern erhalten Sie einen Überblick über das Thema "Sucht trifft Begleiterkrankungen".
LSG-Kompetenznetzwerktreffen Glücksspielsucht am 16.04.2024 - in Nürnberg Präsenz

LSG-Kompetenznetzwerktreffen Glücksspielsucht am 16.04.2024 - in Nürnberg Präsenz

16. April 2024    
9:30 - 16:00
0,00 €
Anmeldung für Präsenz-Treffen in Nürnberg. Anmeldung nur für das LSG-Kompetenznetzwerk möglich. Keine externen Personen. Anmeldung bis zum 2.04.2024 möglich
LSG-Kompetenznetzwerktreffen Glücksspielsucht am 17.04.2024 - Hybrid- in München Präsenz

LSG-Kompetenznetzwerktreffen Glücksspielsucht am 17.04.2024 - Hybrid- in München Präsenz

17. April 2024    
9:30 - 16:00
0,00 €
Anmeldung für Präsenz-Treffen in München. Anmeldung nur für das LSG-Kompetenznetzwerk möglich. Keine externen Personen. Anmeldung bis zum 2.04.2024 möglich
LSG-Kompetenznetzwerktreffen Glücksspielsucht am 17.04.2024 - Hybrid- Online

LSG-Kompetenznetzwerktreffen Glücksspielsucht am 17.04.2024 - Hybrid- Online

17. April 2024    
9:30 - 16:00
0,00 €
Online Anmeldung via Zoom. Anmeldung nur für das LSG-Kompetenznetzwerk möglich. Keine externen Personen. Anmeldung bis zum 2.04.2024 möglich
Online Fachtagung: Prinzipien und Methoden für das Arbeiten mit suchtbelasteten Familien

Online Fachtagung: Prinzipien und Methoden für das Arbeiten mit suchtbelasteten Familien

7. Mai 2024    
9:00 - 13:30
50,00 €
Die Arbeit mit suchtbelasteten Familien gehört zu den komplexesten Arbeitsfeldern der Suchthilfe. Deshalb widmen wir diesem Themenfeld nun bereits das vierte Jahr in Folge eine eigene Tagung im Online-Format.
Neue E-Learning Angebote bei HaLT: Von Cannabis bis QM-Methodenkompendium - 14.05.2024

Neue E-Learning Angebote bei HaLT: Von Cannabis bis QM-Methodenkompendium - 14.05.2024

14. Mai 2024    
9:00 - 13:00
0,00 €
Wir möchten Ihnen unsere neue E-Learning-Plattform gerne näher vorstellen und laden Sie hiermit herzlich zu unserer Veranstaltung Neue E-Learning Angebote bei HaLT ein. Die Veranstaltung findet am 15.Mai.2024 von 09-13Uhr online statt. Hier möchten wir Ihnen zum einen eine Einführung in die LMS-Plattform selbst geben und die verschiedenen E-Learning Kurse im Detail vorstellen. Selbstverständlich nehmen wir uns auch genügend Zeit zum Austausch und für Ihre Fragen. Die Teilnahme ist kostenlos und kann im Rahmen der Modulförderung der Förderphase III abgerechnet werden! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Hinweis: Eine Teilnahmemöglichkeit besteht grundsätzlich nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Netzwerkes HaLT.
Online-Vortrag: Ein Leben mit dem Fetalen Alkoholsyndrom – Lesung mit wissenschaftlicher Einführung

Online-Vortrag: Ein Leben mit dem Fetalen Alkoholsyndrom – Lesung mit wissenschaftlicher Einführung

12. Juni 2024    
17:30 - 19:00
0,00 €
Neben einer kurzen wissenschaftlichen Einführung von Frau Prof. Dr. Landgraf zum Thema FASD, wird Frau Reidegeld im Rahmen einer Lesung Einblicke in die Lebens- und Leidensgeschichte ihres erwachsenen Sohnes Tims, der an FASD leidet, geben und den langen Weg bis zur Diagnose beschreiben.
HaLT Risikocheck im Einzel- und Gruppensetting - 16.07.2024 - München

HaLT Risikocheck im Einzel- und Gruppensetting - 16.07.2024 - München

16. Juli 2024    
9:30 - 13:30
0,00 €
Der Risiko-Check Einzel wird empfohlen, wenn sich im Zuge der Sofort-Intervention weiterer Unterstützungsbedarf ergibt. Hinweis: Eine Teilnahmemöglichkeit besteht grundsätzlich nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Netzwerkes HaLT in Bayern.
Save the date- 14. Bayerischer Fachkongress Glücksspiel - Hybrid

Save the date- 14. Bayerischer Fachkongress Glücksspiel - Hybrid

17. Juli 2024    
9:30 - 16:45
Anmeldung ca. 2 Monate vor dem Termin über die BAS - Internetseite Hybride Veranstaltung: Online und in München
HaLT Erfahrungsaustausch (SÜD) - München-16.09.2024

HaLT Erfahrungsaustausch (SÜD) - München-16.09.2024

16. September 2024    
10:00 - 13:00
0,00 €
Traditionell findet zweimal jährlich ein Erfahrungsaustausch mit den jeweiligen HaLT-Standortkoordinatoren statt, um das bayernweite Netzwerk zu fördern und die Qualitätssicherung innerhalb des Projektes sicherzustellen. Hinweis: Eine Teilnahmemöglichkeit besteht grundsätzlich nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Netzwerkes HaLT in Bayern!
HaLT Erfahrungsaustausch (NORD) - Nürnberg-17.09.2024

HaLT Erfahrungsaustausch (NORD) - Nürnberg-17.09.2024

17. September 2024    
10:30 - 13:30
0,00 €
Traditionell findet zweimal jährlich ein Erfahrungsaustausch mit den jeweiligen HaLT-Standortkoordinatoren statt, um das bayernweite Netzwerk zu fördern und die Qualitätssicherung innerhalb des Projektes sicherzustellen. Hinweis: Eine Teilnahmemöglichkeit besteht grundsätzlich nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Netzwerkes HaLT in Bayern!
HaLT Schulung SOFORTINTERVENTION + ELTERNINTERVENTION - 22.10.2024 - München

HaLT Schulung SOFORTINTERVENTION + ELTERNINTERVENTION - 22.10.2024 - München

22. Oktober 2024    
10:00 - 17:00
Die HaLT Schulung Sofortintervention und Elternintervention besteht aus zwei Teilen: 1. einer vorbereitenden E-Learning-Einheit und 2. einer eintägigen Präsenz-Schulung. Hinweis: Eine Teilnahmemöglichkeit besteht grundsätzlich nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Netzwerkes HaLT in Bayern!
Online-Vortrag: PornLoS - ein Therapieprogramm zur Behandlung der Pornografie-Nutzungsstörung

Online-Vortrag: PornLoS - ein Therapieprogramm zur Behandlung der Pornografie-Nutzungsstörung

23. Oktober 2024    
17:30 - 19:00
0,00 €
Studien zeigen, dass etwa 5 % der Männer die Kontrolle über ihren Pornografiekonsum verlieren. Verlässliche Zahlen für Frauen fehlen, aber es ist davon auszugehen, dass Frauen deutlich seltener betroffen sind. Im zukünftigen ICD-11 wird der Bedeutung dieser Erkrankung dadurch Rechnung getragen, dass die „Störung mit zwanghaften Sexualverhalten“ neu aufgenommen wurde. Im Rahmen der Veranstaltung wird auf die Nosologie, Ätiologie und Diagnostik der Pornografie-Nutzungsstörung (PNS) eingegangen. Da spezifische Behandlungsprogramm der PNS bisher kaum existieren, wurde das Therapieprogramm PornLoS entwickelt, das aktuell im Rahmen eines vom Innovationsfond geförderten Projekts evaluiert wird. Das 6-Monate dauernde Intensivprogramm, das einzel- und gruppentherapeutische Sitzungen umfasst, eine interdisziplinäre Zusammenarbeit vorsieht und eine digitale App einsetzt, wird in der Veranstaltung vorgestellt und erste Erfahrungen diskutiert.
HaLT Fallbesprechung für reaktive Fachkräfte - 13.11.2024 - Online

HaLT Fallbesprechung für reaktive Fachkräfte - 13.11.2024 - Online

13. November 2024    
10:00 - 12:00
0,00 €
Gerade die HaLT reaktiv Fachkräfte vor Ort sind im Rahmen der HaLT-Sofortintervention bzw. -Elternintervention immer wieder mit besonders herausfordernden Fällen konfrontiert. Um Ihnen dabei beratend zur Seite zu stehen, gibt es nun erstmals die Möglichkeit besonders schwierige Situationen in Zusammenarbeit mit einer besonders erfahrenen HaLT-reaktiv-Fachkraft in einer webbasierten HaLT-Fallbesprechung zu analysieren und gemeinsam mit anderen Fachkollegen individuelle Lösungsstrategien zu entwickeln. Die Veranstaltung steht allen interessierten HaLT Fachkräften im reaktiven Projektteil offen. Hinweis: Eine Teilnahmemöglichkeit besteht grundsätzlich nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Netzwerkes HaLT in Bayern!
Online-Vortrag: Besondere Arzneimittel – Umgang mit Betäubungsmitteln sowie medizinischem Cannabis in der Apotheke

Online-Vortrag: Besondere Arzneimittel – Umgang mit Betäubungsmitteln sowie medizinischem Cannabis in der Apotheke

20. November 2024    
17:30 - 19:00
0,00 €
Betäubungsmittel sind ein wichtiger Arzneimittelschatz in der Hand eines erfahrenen Verordners. Sie sind aber auch Stoffe mit einem erhöhten Gefahren- und Suchtpotential bei nicht sachgemäßer Anwendung. Sie unterliegen deshalb strengen Regeln was Verordnung und Kontrolle anbelangt. Diese Regeln sind aber überschaubar und sollten nie von einer notwendigen Verordnung abhalten.  Im Vortrag werden der Rahmen des Betäubungsmittelgesetzes und die Regeln der BtMVV auch mit praktischen Beispielen erläutert mit einer schwerpunktmäßigen Konzentration auf die verordnungsfähigen Betäubungsmittel. Medizinisches Cannabis ist seit wenigen Jahren ein fester Bestandteil der Arzneimitteltherapie. Um eine klare Abgrenzung zwischen Genuss und medizinischer Anwendung festzulegen, sind alle Beteiligten gemeinsam aufgerufen, die therapeutischen Vorteile vollumfänglich zu nutzen, ohne die Neben- und Wechselwirkungen zu übersehen. In Zukunft muss die Gesellschaft noch ehrlicher mit den Risiken dieser Stoffklasse umgehen. Unabhängig von einer Legalisierung nehmen stetig Konzentration der Inhaltsstoffe und die am Markt verfügbare Menge zu. Einige Beispiele aus der alltäglichen Praxis dienen hier zur Veranschaulichung.